Historische Städte, ursprüngliche Natur & viel Kultur

Thüringen hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Ob zu Fuß durch den Thüringer Wald oder auf Entdeckungstour in Erfurt – es gibt unendlich viel zu entdecken!

1. Weimar

Das beschauliche Städtchen Weimar hat es in sich. Malerische Gassen, charmante Parks und Gärten und Kultur soweit das Auge reicht. Kein Wunder, dass Weimar zur Wahlheimat von berühmten Musikern und Dichtern wie Bach, Liszt, Goethe und Schiller wurde.

2. Rennsteig

Ein Traum für Wander- und Naturfreunde auf 169,3 km! Der Höhenweg Rennsteig begeistert mit ursprünglichen Pfaden, einsamen Wäldern und beeindruckenden Aussichtspunkten.

3. Wartburg bei Eisenach

Mächtig thront die Wartburg über Eisenach. Ihre Mauern sind Zeugen einer 1.000-jährigen Geschichte, die sie durch jede noch so kleine Mauerritze zu wispern scheint. Hören Sie bei einem Besuch also ganz genau hin.

4. Landeshauptstadt Erfurt

Geschichtsträchtig und doch jung wirkt die Landeshauptstadt Erfurt. Bei einem Bummel durch die hübsche Altstadt lassen sich unzählige Cafés, kleine Läden – die Kunsthandwerk oder Leckereien anbieten -, die bezaubernde Krämerbrücke, der Erfurter Dom und noch vieles mehr entdecken.

5. Kyffhäuser-Denkmal

Imposante 81 Meter misst die gesamte Höhe der Kyffhäuser-Anlage. Den besten Ausblick hat, wer eine kleine Anstrengung in Kauf nimmt und die 247 Stufen des Turms erklimmt.

6. Saalfelder Feengrotten

Wegen ihrer farbenprächtigen Tropfsteine stehen die Feengrotten im Guinness-Buch der Rekorde. In dem Saalfelder Schaubergwerk können allein weit über 100 verschiedene Brauntöne bestaunt werden. Die filigranen Stalagmiten und Stalaktiten machen dem Namen der Höhle alle Ehre, denn ihr Anblick ist einfach zauberhaft!

 

7. Die Leuchtenburg bei Kahla

Zweifelsohne zählt die Leuchtenburg zu den schönsten Burgen Thüringens. Majestätisch thront sie hoch über Kahla und verwöhnt ihre Besucher mit einem fantastischen Rundblick vom Harz bis zum Thüringer Wald. Im inneren der Mittelalterburg befinden sich die „Porzellanwelten“, eine Ausstellung in der Besucher Interessantes über die Geschichte des Porzellans erfahren.

8. Schloss und Park Altenstein

Einst diente das Schloss – das im Stil englischer Vorbilder gebaut wurde – den Herzögen von Sachsen-Meiningen als Sommerressidenz. Und tatsächlich, man kann sich sehr gut vorstellen, wie die Adeligen durch die wundschön gestaltete Parkanlage lustwandelten. Ein Traum für Gartenliebhaber und Naturfreunde.

9. Baumkronenpfad

Auf einer Länge von 530 Metern können Sie im Nationalpark Hainich über den Dingen stehen. Genauer gesagt begeben Sie sich auf Augenhöhe mit den Baumwipfeln und ihrem Ökosystem. Der Rundgang ermöglicht einen einzigartigen Perspektivenwechsel und ist über einen Lift auch für Familien mit Buggy, Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte erreichbar.

10. Land der Tausend Teiche

Unser Geheimtipp: Die Plothener Teiche, auch Himmelsteiche genannt. Im 11. Jahrhundert schufen Mönche im Naturpark Thüringer Schiefergebirge eine einzigartige Teichlandschaft für die Fischzucht. Heute können Sie auf zahlreichen Rundwanderwegen die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt des Naturschutzgebietes bestaunen.

 

Weitere Beiträge

Winterzauber in der Schweiz

Ein Reisebericht unseres Reiseleiters Andreas BrinkmannAls Reiseleiter bin ich gerne mit vianova unterwegs. Beim gemeinsamen Entdecken der weiten Welt liegt es mir besonders am Herzen, mit Geschichten Freude zu bereiten. Stumpfe Zahlen und reine Fakten sind da weniger...

Die Hurtigruten

Eine wunderbare Auszeit auf einer der legendärsten Routen der WeltWer schon immer einmal eine Kreuzfahrt erleben wollte, sich aber wegen des Seegangs, oder eventuell auch der Dauer oder der Größe der Schiffe unsicher ist, ist auf der für mich „schönsten Seereise der...