Einblicke in unseren (Arbeits-)Alltag vor Ort

Karsten Swinnes über seinen Alltag als Reiseleiter in Finnisch Lappland

Es ist immer alles weiß und manchmal auch sehr kalt. Trivial – aber den Moment, an dem Sie den Flieger verlassen und Sie wissen, dass Sie in Nordfinnland sind, vergessen Sie nie wieder.

Die Begeisterung für den Schnee, die Tiere und die Nordlichter – sie berührt meine Kollegen und mich auch noch nach Jahren. Ganz besonders aber, wenn unsere Gäste uns ihr Herz öffnen. Klar haben wir im Grunde auch leichtes Spiel, da die Landschaft und unsere Partner einfach überwältigend sind.

Unser Team ist bunt gemischt und wechselt regelmäßig, um den Geist frisch und lebendig zu halten. Der Alltag, wie Sie ihn kennen, existiert hier nicht. Stattdessen leben wir in einem ständigen Austausch von Erfahrungen und Ideen, um Ihnen, unseren Gästen, immer wieder neue und optimierte Erlebnisse zu bieten.

Aber genug der Formalitäten! Lassen Sie mich Ihnen ein bisschen von den vielen Seiten meiner Arbeit erzählen…

Wir sind Entertainer

Erst gestern kam mein Kollege von einer nächtlichen Schlittenfahrt zurück und sein Bericht war so lustig, dass uns die Bäuche wehtaten vor Lachen. Trotz Kälte und Verzicht auf Polarlichter hatten vermutlich alle Gäste einen unvergesslichen Abend mit ihm und sehr viel Freude.

Wir sind Offizielle

Wir sind die einzigen Reiseleiter, die offiziell Führerscheine erteilen dürfen – was es damit auf sich hat, erfahren Sie nur hier oben!

Wir sind für Ihre Seele da, sind Prellböcke und Infostand

Von Liebesbrief bis Wutanfall hatten wir schon alles – denken Sie jetzt vielleicht. Doch in Wahrheit gibt es immer wieder neue und wirklich wundersame Begegnungen, Fragen und Geschichten. „Rentiere sind doch auch nur kleine Elche“, so heute eine Dame trocken.

Manchmal sind wir nur Kassierer („Was kostet das?“), doch viel öfter begleiten wir Menschen auf der Erfüllung ihres Lebenstraumes, ihrer Hochzeitsreise, auf ihrem ersten Flug, der ersten Begegnung mit Hunden – trotz ihrer Angst.

Der schönste Job im schönsten Winterparadies

Die Überwältigung ergreift einige von uns oft so überraschend, dass wir nicht selten gerührt und sprachlos verharren und einfach stolz sind, dass wir diesen Moment teilen können.

Wir lieben, was wir tun, und wir lieben unseren Arbeitsort, denn wir sind verdammt noch mal in Nordfinnland, stellen Sie sich das mal vor! Huskies, halbwilde Rentiere, Polarlichter, Finnpferde, Sauna mit Eisbad und übertrieben viel Schnee – garantiert!

Wo geht das noch innerhalb dieser kurzen Flugzeit? Selbst der allerechteste Weihnachtsmann in Rovaniemi, der Hauptstadt von Finnisch Lappland, erlebt nicht so viel wie wir an einem Tag!

Urlaub in Finnisch Lappland?

Ich muss nun los, die nächsten Gäste stehen förmlich vor der Tür. Wenn Sie gespannt sind, ob das auch alles stimmt, was ich Ihnen erzähle, dann packen Sie gleich Ihre Koffer! Wenn nicht, dann bleiben Sie zu Hause. Aber ich warne Sie: Sie verpassen etwas Einzigartiges!

Bis bald in Finnisch Lappland!

Herzlichst,

Ihr Karsten Swinnes

 

PS: Fragen Sie niemals wie viele Rentiere auf einer Farm leben! Neugierig? Kommen Sie unbedingt vorbei, wir zeigen Ihnen warum!