Vianova Logo

Panorama-Aufnahme einer steinigen Küste in Kroatien und eine kroatische Stadt

Land der tausend Inseln und Berge

Knapp 2.000 Kilometer Küste, über 1.000 vorgelagerte Inseln, türkiesfarbenes Wasser und weiße Kiesstrände - so lässt sich Koratien wohl am Besten beschreiben. Die bekantestens Inseln sind sicherlich Rab und Brac. Doch das Land hat noch mehr zu bieten - hohe Gebirge und verträumte Seen im Hinterland, die einst die Kulisse für die Verfilmung von Winnetou stellten; Paläste, die Sie so nicht erwartet hätten und wunderschöne Altstädte, oft auf vorgelagerten Halbinseln. Zagreb, die Hauptstadt Kroatiens verzaubert Besucher mit ihrem botanischen Garten und ihrer verträmten Altstadt. Kroatien ist außerdem ideal für Reisen mit der ganzen Familie, sei es im Auto, mit dem Campervan oder mit dem Flugzeug.

Es gibt aktuell keine Reise in dieser Kategorie.

WARUM Urlaub in KROATIEN?

Kroatien ist vollgepackt mit Natur und Kultur. Baden Sie im Krka-Nationalpark in smaragdgrünen Wasserfällen oder lassen Sie ein wenig Wildwestromantik aufkommen, wenn Sie an den Plitvicer-Seen auf den Spuren Winnetous wandeln. Die kleinen Küstenstädte wie Pula, Zadar, Sibenik, Rovinji oder Trogir versprühen mit ihren verwinkelten Gassen, steinernen Festungen und beruhigend schaukelnden Booten den typischen Charme der Adria. Atmen Sie die belebenden Düfte von salziger Meeresbrise, aromatischen Kräutern und frischem Fisch oder Meeresfrüchten ein, die auf offenen Grills in den zahlreichen Hafenrestaurants zubereitet werden. Entdecken Sie eine lebendige Kultur und genießen Sie den Klang traditioneller Musik – faszinierende Rhythmen und Melodien, die tief in der lebensfrohen kroatischen Seele verwurzelt sind. 

Wie lässt sich die Landschaft Kroatiens beschreiben?

Kroatien lässt sich in drei landschaftliche Regionen aufteilen: die knapp 1.800 Kilometer lange adriatische Küste mit ihren über 1.200 Inseln, das Dinarische Gebirge im Osten und die Pannonische Tiefebene im Norden und Nordosten. Die Landschaften sind sehr vielfältig und abwechslungsreich. Von einsamen und schroffen Schluchten über tiefe Flusstäler bis hin zu einer zerklüfteten Küstenlinie mit traumhaften Stränden. Besonders charakteristisch für Kroatien ist die Karstlandschaft, die aus formbarem Kalkstein besteht. Dieser ist durchlässig und wird von Wind und Regen geformt, was zu interessanten Felsformationen führt.

Gibt es in Kroatien auch Sandstrände?

Während Kroatien vor allem für seine Kies- und Felsstrände bekannt ist, gibt es auch wunderschöne Sandstrände. Allerdings sind diese im Vergleich zu den Kies- und Felsstränden weniger häufig. Hier sind einige der bekanntesten Sandstrände in Kroatien:

  • Paradise Beach (Rajska plaža) auf der Insel Rab (beliebt bei Familien)
  • Sakarun Beach auf der Insel Dugi Otok (karibisches Flair mit türkisfarbenem Wasser)
  • Queen's Beach in Nin (feiner Sand und flaches Wasser)
  • Lumbarda Beach auf der Insel Korčula (umgeben von Weinbergen und Pinien)
  • Sunj Beach auf der Insel Lopud (flaches, warmes Wasser in der Region Dubrovnik)

Wie lange dauert der Flug nach Kroatien?

In der Regel beträgt die Flugzeit für Direktflüge zwischen Deutschland und Kroatien etwa 1 bis 2,5 Stunden. Sie variiert je nach Start- und Zielflughafen und Wetterbedingungen.

Was ist typisch kroatisches Essen?

  • Peka: Dies ist ein traditionelles kroatisches Gericht, bei dem Fleisch (normalerweise Lamm oder Kalb) und Gemüse in einem großen Topf unter einer Glocke aus Eisen ("Peka") langsam gegart werden.
  • Ćevapčići: Kleine, würzige Würstchen aus gemischtem Hackfleisch, die oft mit frischem Brot, Zwiebeln und Ajvar (einer Art Paprikarelish) serviert werden.
  • Pašticada: Ein traditionelles dalmatinisches Gericht aus Rindfleisch, das lange in einer Sauce aus Rotwein, Früchten und Gewürzen geschmort wird.
  • Crni Rižot: Dieser schwarze Risotto ist ein traditionelles Meeresfrüchtegericht, das mit Tintenfischtinte gefärbt ist.

WAS SIND DIE TOP-SEHENSWÜRDIGKEITEN IN KROATIEN?

  • Altstadt von Dubrovnik: Die "Perle der Adria" ist bekannt für ihre beeindruckenden Stadtmauern, die wunderschöne Altstadt mit ihren engen Gassen und historischen Gebäuden sowie den spektakulären Blick auf das Adriatische Meer.
  • Diokletianpalast in Split: Der Palast aus dem 4. Jahrhundert zählt zu den weltweit am besten erhaltenen Denkmalen römischer Baukunst und gleicht eher einer Festung als einem Palast.Kaiser Diokletian ließ ihn sich als Alterssitz erbauen. Heute gehört er zur Altstadt Splits.
  • Nationalpark Plitvicer Seen: Dieser Nationalpark ist berühmt für seine 16 terrassenförmigen Seen, die durch Wasserfälle miteinander verbunden sind. Das Gebiet ist ein UNESCO-Welterbe und bietet zahlreiche Wanderwege und Aussichtspunkte.
  • Amphitheater in Pula: Das gut erhaltene römische Amphitheater ist eines der größten der Welt und wird heute noch für Veranstaltungen und Aufführungen genutzt.
  • Nationalpark Krka: Er ist berühmt für seine sieben Wasserfälle, darunter der beeindruckende Skradinski Buk.Sie können entlang der Wege wandern, die Aussicht genießen und sogar in einigen Bereichen schwimmen.

Lust auf Urlaub in Kroatien bekommen? Lesen Sie auch unsere Blogbeiträge:

Kroatiens Küste mit dem Motorsegler entdecken

Kroatien - zwischen Freilichtmuseum & Naturwundern

Unterwegs auf der MS La Belle de L'Adriatique

illustrierte Landkarte von Kroatien

Bereits durchgeführte Reisen

lade Reisen...