Rundreise Andalusien - mit THÜRISMO - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
18.05.2023 - 25.05.2023
Preis:
ab 1899 € p.P.

  • Direktflüge ab/an Erfurt
  • Genuss & Geschichte
  • Kultur & Lebensfreude

1. Tag: Deutschland – Sevilla – Costa de la Luz
Flug von Erfurt nach Sevilla. Begrüßung und Transfer zu Ihrem Hotel an der Costa de la Luz in La Barrosa. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. 2 Nächte. (A)

2. Tag: Jerez de la Frontera
Jerez vereint vieles aus ganz Andalusien an einem Ort, denn es ist berühmt für seinen Wein, den die Ausländer Sherry nennen, für seine edlen Pferde und für seine Flamenco-Tradition. Vor allem aber ist Jerez eine Überraschung: Es ist eine Stadt voll sonniger Eleganz, verschwiegener Plätze und in Schönheit alt gewordener Monumente. Eine lebendige moderne andalusische Stadt, in der Modemarken in alten Palästen leben und man stilvoll in einfachen Tavernen ein Glas Fino (Sherry) genießt. Bei einer Führung auf einem Sherry-Weingut erfahren Sie, wie der weltberühmte Sherry hergestellt wird mit anschließender Verkostung. Am Nachmittag besuchen Sie Cadiz. Die 3.000 Jahre alte Hafenstadt lernen Sie bei einer Stadtrundfahrt kennen. Cádiz liegt auf einer Landzunge und ist gänzlich vom Meer umschlossen. Die ruhige, authentische und ursprüngliche Stadt war breits zu den Zeiten der alten Römer ein bedeutender Hafen und wurde in der Neuzeit zum wichtigsten Handelshafen des spanischen Königreiches für Silber, Gold und Kolonialwaren aus Amerika. Rückfahrt zum Hotel. (F, A) Ca. 120 km.

3. Tag: Die weißen Dörfer Andalusiens Arcos und Ronda
Die heutige Route führt Sie entlang der berühmten "weißen Dorfer“ von Andalusien, auch "Pueblos Blancos“ genannt. Sie halten in einem der schönsten Dörfer: In Arcos de la Frontera sehen Sie die weißgetünchten Häuser mit ihren roten Ziegeldächern, schmiedeeisernen Fensterstangen und blumengeschmückten Balkonen. Die Häuser verteilen sich über steile, felsige Hänge, eingebettet in die herbe Landschaft. Weiterfahrt nach Ronda. Ronda, eine der schönsten und ältesten Städte Spaniens liegt malerisch im Hinterland an einer beeindruckenden Schlucht, durch die sich der Fluss Guadalevín schlängelt. Hauptanziehungspunkt ist die aus dem 18. Jahrhundert stammende spektakuläre Steinbrücke, die zur Altstadt hinüberführt und von der Sie die atemberaubende Tajo-Schlucht und die "hängenden Häuser“ aus maurischen Zeiten überblicken. Im Rahmen eines Spaziergangs lernen Sie Rondas historische Altstadt kennen. Ronda gilt als Geburtsstätte des Stierkampfes. In der ältesten Stierkampfarena Spaniens wurden im 18. Jahrhundert die heute noch gültigen Regeln aufgestellt. Weiterfahrt zur Costa del Sol und Übernachtung in Benalmadena. 2 Nächte. (F, A) Ca. 270 Km.

4. Tag: Freizeit oder Zusatzausflug: Mijas, Marbella und Puerto Banus
Die Costa del Sol hat viel mehr zu bieten als nur Meer und Strand. Nicht weit von der Küste liegt das schöne weiße Dorf Mijas, das ca. 400 m über dem Meer an den Hängen der Sierra de Mijas gelegen ist und Besuchern eine wunderbare Panoramasicht über Küste und Berge bietet. Das Dorf hat sich trotz Tourismus seinen andalusischen Charme erhalten, seine Altstadt weist noch die ursprüngliche arabische Anordnung auf. Am besten kann man in Mijas ziellos herumschlendern und so die engen Straßen und blumengeschmückten Häuser entdecken. Danach fahren wir weiter nach Marbella, um hier die schöne Altstadt mit ihren kopfsteingepflasterten Gassen, verwinkelten kleinen Straßen und malerischen Plätzen zu erkunden. Zu den Highlights von Marbella zählen die alten Befestigungsmauern, die Reste der arabischen Burg und das Rathaus. In den vielen Geschäften findet man zudem immer wieder spanisches Kunsthandwerk. Weiter geht es zum glamourösen Yachthafen Puerto Banus. Hier gibt es genügend freie Zeit, in das luxuriöse Ambiente mit seinen Cafés und Restaurants einzutauchen. Rückfahrt zum Hotel. (F, A) Ca. 120 Km.

5. Tag: Die Alhambra – Wahrzeichen Granadas und ganz Andalusiens
Heute wartet Granada mit der majestätischen Alhambra auf Sie. Die Alhambra ist ein erstaunlicher Palastkomplex, dessen islamischer Dekor und wunderschöne Gärten einzigartig sind. Die Generalife Gärten und der Palast Carlos V beeindrucken ebenso. Am Nachmittag besuchen Sie die Stadt, die sich am Fuße der Sierra Nevada ausbreitet. Hier finden Sie viele architektonische Erinnerungen an die islamische Zeit, ein quirliges Straßenleben mit arabischem Flair, sowie monumentale Kirchen, Tapas-Bars der alten Schule und moderne spanische Kultur. Granada war die letzte Festung der Mauren, und ihr kulturelles Erbe findet sich überall: in den symbolischen hufeisenförmigen Tor- und Fensterbögen, den würzigen Aromen, die von Straßenständen ausgehen, den Teterías (Teehäusern) des Albayzín, Granadas historischem arabischen Viertel. Übernachtung in Granada. (F, A) Ca. 170 Km. Hinweis: Besichtigung Alhambra und Generalife Gärten: Aufgrund einer begrenzt zugelassenen Teilnehmerzahl pro Tag kann es in Einzelfällen zu Programmänderungen bzw. Änderungen des Reiseverlaufs kommen. Für die vorherige Registrierung benötigen wir bei Reiseanmeldung eine Kopie des Reisepasses oder Personalausweises. Wichtig: Sie benötigen bei der Besichtigung das gleiche Ausweisdokument wie bei der vorherigen Registrierung.

6. Tag: Córdoba - Schmelztiegel der Kulturen
Nach dem Frühstück fahren Sie weiter nach Córdoba. Ein Monument allein ist Grund genug, Córdoba ganz oben auf die Reiseliste zu setzen: die faszinierende Mezquita, eines der größten islamischen Gebäude der Welt. Die Mezquita ist Symbol für die reiche Kultur, die hier vor mehr als einem Jahrtausend blühte, als Córdoba die Hauptstadt des islamischen Spaniens und Westeuropas größte und kultivierteste Stadt war. Córdobas wahrer Charme entfaltet sich Ihnen bei der Erkundung der verwinkelten, gepflasterten Gassen der mittelalterlichen Stadt und dem Judenviertel mit seiner Synagoge. Ihr Spaziergang führt vorbei an schmiedeeisernen Balkonen und bunten Topfpflanzen, schattigen Innenhöfen und alten Gebäuden aus goldfarbenem Stein. Auch das heutige Córdoba hat viel zu bieten: charmante Cafés, ausgezeichnete Tapas-Bars an malerischen kleinen versteckten Plätzen bestimmen das Ambiente. Freizeit um die Stadt zu erkunden oder die Ruinen der Kalifatsstadt Medina Azahara zu besuchen. Im Anschluss geht es weiter nach Sevilla. Übernachtung in oder bei Sevilla. 2 Nächte. (F, A) Ca. 320 Km.

7. Tag: Königliches Sevilla
Ein Höhepunkt Ihrer Reise nach Andalusien ist die Besichtigung der maurischen Königsstadt Sevilla. Sie ist nicht nur Hauptstadt Andalusiens, sondern gilt wegen ihrer prächtigen Barockfassaden und Baudenkmäler auch als schönste Stadt Andalusiens und ist Heimat von "Carmen”, "Don Juan” und dem "Barbier von Sevilla”. Viele Gegensätze prägen das Stadtbild. Auf der Stadtrundfahrt gelangen Sie u. a. zu Spaniens größter und Europas drittgrößter Kathedrale, Santa Maria. Im Mittelpunkt der eindrucksvollen und detailverliebten, bis ins 17. Jahrhundert ausgebauten Anlage steht das Wahrzeichen Sevillas, der Glockenturm Giralda. In demeinstigen Minarett-Turm La Giralda können dank der Rampen sogar Reiter zu Pferd hinaufsteigen. Weiterfahrt zur Plaza de España, Sevillas bekanntestem Platz, welcher sich im Park Maria Luisa befindet. Die Plaza de España wurde für die Iberoamerikanische Ausstellung von 1929 geschaffen, um mit den ehemaligen Kolonien einen symbolischen Frieden zu schließen. Auf diesem "spanischen Platz“ fallen die 52 Bänke mit andalusischen Fliesen auf, die alle spanischen Provinzen repräsentieren. (F, A).

8. Tag: Sevilla - Deutschland
Fahrt zum Flughafen Sevilla und Rückflug nach Erfurt. (F)

F = Frühstück
A = Abendessen
Änderungen im Reiseablauf vorbehalten.


  • Direktflug ERF – Sevilla – ERF
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • 7 Nächte in Hotels der gehobenen Mittelklasse
  • 7 x Frühstück, 7 x Abendessen
  • Weindegustation in Jerez
  • örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
  • Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgelder (Alhambra & Generalife, Mezquita, Sevilla Kathedrale)
  • Informationsmaterial und Reiseführer

Zusatzinformationen

  • eventl. Kur- bzw. Citytax indiv. vor Ort zahlbar
  • vianova-Baumpflanzung inklusive (Infos unter vianova-urlaub.de/nachhaltigkeit)

18.05.2023 - 25.05.2023 | 8 Tage
Hotels Rundreise Andalusien
Details
  • Paketpreis pro Person im Doppelzimmer
    1899 €
    Zur Buchung
  • Paketpreis pro Person im Einzelzimmer
    2299 €
    Zur Buchung
zubuchbare Optionen
  • Zusatzausflug Mijas, Marbella und Puerto Banus
    45 €
  • Servicepauschale postalischer Unterlagenversand
    5 €
Hotels Rundreise Andalusien

Für Ihre Rundreise durch Andalusien sind folgende Hotels für Sie reserviert:

Chiclana de la Frontera
****Hotel Las Dunas

Benalmadena
****Hotel Alay o.ä.

Granada
****Hotel Luna de Granada oder ****Hotel Macia Real de la Alhambra o.ä.

Sevilla
****Hotel Exe Macarena oder ****Hotel San Gil o.ä.

(Hoteländerungen vorbehalten)

Für alle Reisen aus dem Angebot der vianova GmbH gilt, soweit nicht anders angegeben, eine Mindestteilnehmerzahl von 22 Personen. Änderungen im Reiseablauf vorbehalten. Eine Barrierefreiheit ist nicht gegeben. Bitte beachten Sie auch Punkt 9 unserer ARB bezüglich der Zeiträume und Kosten, sofern Sie von einer Reise zurücktreten müssen.